Programm

IdA-Cafe

Das IdA-Cafe ist ein fröhlicher Ort in der FBS. Kinder bis zum Schulalter und deren Eltern, treffen sich mittwochs vormittags um zusammen zu frühstücken, zu spielen, zu singen, zu basteln, auszutauschen und sich dabei kennen zu lernen. Menschen aus verschiedenen Nationen, mit und ohne Kinder, kommen zusammen und verbringen den Vormittag gemeinsam.

Das frische Frühstück wird jede Woche liebevoll vorbereitet und den Erwachsenen für 2,50 € angeboten. Für Kinder erheben wir eine Gebühr von 50 Cent. Die Teilnahme am Spielen, Basteln und Zusammensein wird über eine Projektförderung abgedeckt und ist für die Teilnehmer kostenlos.

Eltern-Start

Es gibt viele Fragen, wenn Paare Eltern werden, denn jedes Kind ist anders. Zum Eltern-Start kann für jedes Kind bis zum ersten Lebensjahr ein fünfwöchiger Kurs kostenlos besucht werden, den das Land für junge Eltern finanziert. In der FBS bieten wir innerhalb der Eltern-Kind-Kurse im ersten Lebensjahr einen Abschnitt "Eltern-Start" an, den alle Teilnehmer des Kurses kostenfrei besuchen können.

Präventionsschulungen

Augen auf - hinsehen und schützen

Die Präventionsordnung zum sexuellen Missbrauch des Bistums Aachen sieht verpflichtende Schulungen von ehrenamtlich Tätigen und hauptamtlichen Mitarbeiter_innen in katholischen Einrichtungen vor, die Kontakt zu Kindern und Jugendlichen haben. Ziel dieser Schulungen ist es, die Teilnehmer_innen für die Thematik zu sensibilisieren und sie über die Prävention von sexuellem Missbrauch gründlich informieren, damit sie Hinweise auf eine Gefährdung frühzeitig erkennen und bei grenzüberschreitendem Verhalten konkret und angemessen handeln können. (Mehr dazu siehe unser Fortbildungsprogramm S. 55)

Rheydter Stadtteilkonferenz

Mit der Stadtteilkonferenz werden alle mitwirkenden und interessierten Akteure und Bewohner in Rheydt zusammengeführt. Sie bietet den Raum und den Rahmen, um sich über die Aktivitäten, Themen und Ereignisse des Stadtteils zu informieren, auszutauschen und gemeinsam die Stadt zu gestalten. Sie dient der Klärung von Fragen, soll Anstoß geben für Initiativen und Projekte und bemüht sich um die Vernetzung von engagierten Bürger und Bürgerinnen, Institutionen und den verschiedenen Gruppen des Quartiers. Darüber hinaus wird in Aktivitätengruppen zu einzelnen Themen gemeinsam gearbeitet und die Stadt entwickelt. Jeder, dem Rheydt am Her­zen liegt und der sich für eine Ver­bes­se­rung der Wohn­- und Lebensqualität im Quartier stark machen möchte, ist herz­lich zur Stadtteilkonferenz eingeladen. Die Sitzungen der Stadtteilkonferenz finden ca. viermal jährlich statt.

Bereits im Dezember 2013 fand die 1. Stadtteilkonferenz in der Familienbildungsstätte Mönchengladbach mit dem Titel „Dialog mit Rheydt“ statt. Derzeit ist die Stadtteilkonferenz eingebunden in das Opens external link in new windowQuartiersmanagement , das zum Projekt „Soziale Stadt Rheydt“ ( https://www.moenchengladbach.de/en/rathaus/stadtentwicklung/mein-rheydt/ ) gehört und im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms gefördert wird. In der gemeinsamen Trägerschaft durch SKM ( http://www.skm-ry.de/ ) und FBS ist das Quartiersmanagement ein fester Bestandteil der Stadtteilarbeit in Rheydt.

Nächster Termin und Anmeldung

Die nächste Stadtteilkonferenz findet am  07. September 2017 um 18:00 Uhr  in der Familienbildungsstätte, Odenkirchener Straße 3a statt.

Hier können Sie sich gerne anmelden:         stadtteilkonferenz@fbs-mg.de

Ansprechpartnerin für die Stadtteilkonferenz im Rahmen des Quartiersmanagements ist

Ellen Buchwald-Körfer