Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 12.01.2018:

Seite 1 von 2

Elternstart (18-1003800)

Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Fr. 12.01.2018 (08:45 - 10:15 Uhr) - Fr. 09.02.2018
Dozentin: Sabine Appel Sozialarbeiterin, Elternkursleitung

Elternstart NRW ist ein Angebot des Familienministeriums für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Fünf Treffen eines Eltern-Kind-Kurses sind für die Eltern einmalig kostenfrei.
Themen beim „Elternstart NRW“ sind zum Beispiel die frühkindliche Entwicklung, die Eltern-Kind-Beziehung und der Umgang mit der neuen Lebenssituation. Eine pädagogische Fachkraft leitet den Austausch der Eltern untereinander an und bietet den Kindern vielfältige Bewegungs- und Sinnesanregungen.
Das Angebot „Elternstart NRW“ können Sie an unserer Familienbildungsstätte wahrnehmen.
Bitte sprechen Sie uns an!
Folgende Termine sind für das Jahr 2018 bereits geplant:

PEKiP: Neuer Kurs für Geburtsmonate August-September 2017 (18-1146802)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Fr. 12.01.2018 (14:30 - 16:00 Uhr) - Fr. 23.03.2018
Dozentin: Ursula Gold Erzieherin, PEKiP-Kursleitung

Das Prager Eltern-Kind-Programm vermittelt Spiel-, Sinnes- und Bewegungsanregungen für Säuglinge ab 6 Wochen bis zum 1. Lebensjahr.
Im intensiven Kontakt und in der genauen Beobachtung erfahren Eltern, was ihrem Kind Spaß macht. Die speziellen Bewegungs- und Sinnesanregungen sind dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angemessen. So ist es möglich, jedes Baby individuell in seiner ganzheitlichen Entwicklung zu unterstützen. Es finden Gespräche über Entwicklung, Ernährung, Stillen, Pflege etc. statt.
Wenn wir Ihnen aktuell keinen passenden Kurs anbieten können, schreiben wir Sie und Ihr Kind gern auf unsere Warteliste. Es gibt immer mal Nachrückerplätze.
Jeder neue Kurs beginnt mit einem ersten Kennenlernen der Eltern am Informationstermin im zeitlichem Umfang von 2 UST, an dem ausführlich über das Kurskonzept informiert wird. Die Gebühr hierfür ist in den Kursgebühren enthalten. Sie werden rechtzeitig vor Kursbeginn über die Termine informiert.
Die Kosten betragen pro Kurseinheit 8,00 € für 2 UST. Eine Ratenzahlung ist möglich. Zusätzliche Familientreffen über 3 UST spricht die PEKiP-Leiterin gesondert mit den Eltern ab.
Melden Sie sich bitte rechtzeitig zu dem jeweiligen Folgekurs an, damit Sie kontinuierlich im Verlauf des ersten Lebensjahres Ihres Kindes an Ihrem PEKiP- Kurs teilnehmen können.
PEKiP-Gruppen werden u.a. zu folgenden Zeiten angeboten. Darüber hinaus werden im Laufe des Jahres neue Angebote eingestellt, bitte informieren Sie sich.

Eltern-Kind-Gruppen angelehnt an Kidix® (18-1226800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Fr. 12.01.2018 (10:00 - 11:30 Uhr) - Fr. 23.03.2018
Dozentin: Nadine Schreier Erzieherin, Elternkursleitung

Kidix® ist ein Kurs für Eltern mit Kindern von 1 - 3 Jahren. Kidix® ist das neue Eltern-Kind-Kurskonzept für alle katholischen Familienbildungseinrichtungen in NRW. Der Kurs wird durchgeführt von ausgebildeten Kursleitungen mit Kidix® Zertifikat und beinhaltet die Arbeit mit drei Teilelementen.

- Kinderzeit: selbstständiges Erforschen und Entdecken, Experimentieren mit verschiedenen Materialien, andere Kinder kennenlernen.
- Elternzeit: Austausch, Erziehungsfragen ansprechen, Gespräche mit der Kursleitung, Beobachten der Kinder.
- Gemeinsame Zeit: spielen, lachen, singen, Spaß haben, neue Erfahrungen machen.

Zahlungshinweise:
Die angegebenen Gebühren bei den nachfolgenden Kidix® Eltern-Kind-Kursen gelten für einen Elternteil und ein Kind. Elternabende sind jeweils in der Gebühr enthalten. Geschwisterkinder oder Tagespflegekinder, die über ein Jahr alt sind, zahlen die Hälfte der angegebenen Gebühr. Eine Ratenzahlung ist möglich.

Folgende Kidix®-Kurse bieten wir an:

Erweiterte Eltern-Kind-Gruppen (18-1242803)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Fr. 12.01.2018 (08:30 - 10:45 Uhr) - Fr. 29.06.2018
Dozentin: Nicole Mertens Erzieherin

In einer kleinen Gruppe treffen sich zunächst die Eltern und Kinder mit der Gruppenleiterin, um miteinander zu spielen, zu singen, zu malen, zu basteln und sich kennen zu lernen. Schrittweise wird dann der Ablösungsprozess je nach individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten unterstützt, so dass die Kinder nach der Eingewöhnungszeit auch ohne ihre Hauptbezugsperson in der neuen Gruppe bleiben können. Den Kindern werden neue Erfahrungen im geschützten Rahmen und die Entwicklung von mehr Selbstständigkeit ermöglicht. Es werden neue Spielräume eröffnet, sowie soziale und motorische Fähigkeiten gefördert.
Die Betreuungsverträge werden halbjährlich, jeweils von Januar bis Juli und von September bis Dezember abgeschlossen und sind bei nachweislichem Eintritt in den Kindergarten kündbar.
Eine unterstützende, gelegentliche Mitarbeit in der Gruppe wird wechselweise von den Eltern erwartet.
Zahlungshinweise:
Die angegebenen Gebühren bei den nachfolgenden Eltern-Kind-Kursen gelten für einen Elternteil und ein Kind. Für ein weiteres Geschwisterkind zahlen Sie den halben Preis. Elterntreffen zum Start der Gruppe sind im Betrag enthalten. Zu den Kursgebühren zahlen die Teilnehmer je nach Gruppe eine geringe Umlage für Materialien. Die Gebühren werden in fünf Raten für die erste Jahreshälfte und drei Raten für die zweite Jahreshälfte unterteilt. Die erste Rate wird mit der Anmeldung fällig.

Die Rasselbande: Musik für alle Sinne (18-1250866)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Fr. 12.01.2018 (11:00 - 11:45 Uhr) - Fr. 16.03.2018
Dozentin: Brigitta Vander Elternkursleitung

Für Eltern mit Kindern von 1,5 – 3 Jahren
Welches Kind wird nicht aufmerksam, singt man ihm ein Lied, spielt man ihm ein Fingerspiel vor, reicht man ihm etwas zum Klappern? Diese Neugierde wollen wir fördern: Wir singen, wir experimentieren mit Orff-Instrumenten, wir tanzen – wir erleben Musik mit allen Sinnen! Ziel der Kurse ist es, die Musikalität und das Rhythmusgefühl und hiermit die allgemeine Entwicklung des Kindes zu fördern. Die musikalisch-rhythmischen Möglichkeiten können in den Alltag einbezogen werden. Die Unterrichtsinhalte und Kurse werden altersgerecht festgelegt und wachsen mit.
Ein Informationstermin gehört zum Bestandteil des Kurses und ist in der Gebühr enthalten.

Auf die Stärken blicken (18-2208800)

fast ausgebucht - fast ausgebucht

Fr. 12.01.2018 (16:00 - 19:00 Uhr) - Fr. 13.04.2018
Dozentin: Birgitta Maaßen Dipl. Sozialpädagogin, Syst. Familientherapeutin (DGSF), Psychotherapie (WCP) Lehrtherapeutin

Das systemische Denken bietet neue Sichtweisen, die Beziehungen, berufliche Kompetenz und Lebenssinn in Einklang bringen. In dieser Fortbildung erwerben Sie die Kompetenzen, Gespräche in den Bereichen Beratung, Persönlichkeitsbildung, Kinder, Jugend- und Erwachsenenbildung, Familie und Gesundheit sowie Wirtschaft und Verwaltung erfolgreich zu führen.
Inhalte des Kurses sind:
- Theorie des systemischen Denkens und systemische Methoden
- Reflexion des Kontextes der Teilnehmenden und Veränderung und Entwicklungspotenziale
- Austausch und Erweiterung der eigenen Möglichkeiten
Bitte bringen Sie Neugierde und Spaß am Lernen mit.

Pilates and more (18-3135800)

Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Fr. 12.01.2018 (09:00 - 10:30 Uhr) - Fr. 23.03.2018
Dozentin: Monika Hassa Übungsleiterin

Das Ganzkörpertraining kombiniert Atemtechnik, Kraftübungen, Stretching und schult die Körperwahrnehmung, Körperhaltung - Alles in harmonisch fließenden Bewegungen.

Passioniertes Kochen für pensionierte Männer (18-3505800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Fr. 12.01.2018 (10:00 - 13:00 Uhr) - Fr. 08.06.2018
Dozentin: Angelika Ermes Ökotrophologin

Kurs II

Partner_innen kochen gemeinsam (18-3519800)

Anmeldung auf Warteliste - Anmeldung auf Warteliste

Fr. 12.01.2018 (19:00 - 22:00 Uhr) - Fr. 16.03.2018
Dozentin: Elfi Scher-Pohl

Derzeit keine Informationen verfügbar

Yes, I like the book (18-7051930)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten! Anmeldung nur im Fam.Zentrum - bitte Kursinfo beachten

Fr. 12.01.2018 (10:00 - 10:45 Uhr) - Fr. 13.07.2018
Dozentin: Regine Woywod

Englische Vorlesezeit für Kinder von 3–6 Jahren
Zum Einsatz kommen ausgesuchte und prämierte amerikanische Kinderbücher, die neben der guten Geschichte, den besonderen Illustrationen und Humor von den Kindern sehr geliebt werden. Das, was geliebt wird, wird behalten und ausprobiert. Das Nachsprechen von Worten und Sätzen geschieht deshalb „einfach“ und spielerisch. Die Kinder sind stolz auf ihre neuen Kenntnisse, die sie auch in den ersten Grundschuljahren sehr gut einsetzen können.
Durch ihre Auslandserfahrung in den USA hat Frau Woywod mit ihren Kindern das reiche Angebot an amerikanischen Kinderbüchern kennen- und schätzen gelernt. Die Verbindung von Wort und Bild hilft den Kindern spielerisch, sich der Sprache zu öffnen.



Seite 1 von 2