Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 20.03.2018:

Elternstart (18-1004800)

Kurs abgeschlossen - Kurs abgeschlossen

Di. 20.03.2018 (10:30 - 12:00 Uhr) - Di. 24.04.2018
Dozentin: Ursula Gold Erzieherin, PEKiP-Kursleitung

Elternstart NRW ist ein Angebot des Familienministeriums für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Fünf Treffen eines Eltern-Kind-Kurses sind für die Eltern einmalig kostenfrei.
Themen beim „Elternstart NRW“ sind zum Beispiel die frühkindliche Entwicklung, die Eltern-Kind-Beziehung und der Umgang mit der neuen Lebenssituation. Eine pädagogische Fachkraft leitet den Austausch der Eltern untereinander an und bietet den Kindern vielfältige Bewegungs- und Sinnesanregungen.
Das Angebot „Elternstart NRW“ können Sie an unserer Familienbildungsstätte wahrnehmen.
Bitte sprechen Sie uns an!
Folgende Termine sind für das Jahr 2018 bereits geplant:

Vom Zauber der Lerngeschichten (18-8103854)

Dies ist ein Angebot des katholischen Forums

Di. 20.03.2018 (09:00 - 16:30 Uhr) - Di. 15.05.2018
Dozentin:

<e>Bitte im Forum MG anmelden</e>
Spannende Dialoge und überraschende Erkenntnisse
Beobachtung und Dokumentation kindlicher Lernprozesse gehören zu den grundlegenden und verpflichtenden Aufgaben im Elementarbereich. Als geeignetes und anerkanntes Verfahren werden hierfür die „Lerngeschichten“ in vielen Bildungsplänen der Bundesländer ausdrücklich empfohlen.

Lerngeschichten können die pädagogische Arbeit nachhaltig prägen und bereichern. Sie wurden in Neuseeland entwickelt und als Modellprojekt vom Deutschen Jugendinstitut im deutschen Sprachraum eingeführt. Seit Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen neuseeländischen und deutschen Fachkräften. Die Themen und Ergebnisse dieses Austausches fließen in das Seminar ein.

Ziele des Seminars sind:
• Theoretische Grundlagen des Konzepts der Lerngeschichten kennenlernen bzw. vertiefen
• Mit Hilfe von Lerngeschichten die eigene pädagogische Tätigkeit reflektieren
• Neue Impulse für die eigene Arbeit erhalten.

Dabei beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Fragen:
• Wie und wozu schreiben wir Lerngeschichten?
• Wie kann man das Schreiben von Lerngeschichten als kreativen Prozess gestalten und genießen?
• Wie weit können Lerngeschichten dazu beitragen, ein positives Selbstbild aufzubauen und das Lernen mit Freude zu erleben?
• Welche Möglichkeiten zum Dialog bieten Lerngeschichten für Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte?
• Welche Chancen stecken in Lerngeschichten für die offenen Arbeit?
• Wie können Lerngeschichten mit anderen Beobachtungssystemen sinnvoll verbunden werden?
Klara Schlömer, Sozialwissenschaftlerin, Marte-Meo-Supervisorin, Lehrerin am Berufskolleg