Programm / Kalender
Programm / Kalender

Veranstaltungen am 23.04.2018:

Heilsames Singen (18-2262800)

Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Mo. 23.04.2018 (19:00 - 20:30 Uhr) - Mo. 14.05.2018
Dozentin: Isabelle Razawi Sängerin, Gesangspädagogin, Psychologische Beraterin

Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen gehört Singen zur Natur des Menschen, ist
Urkraftquelle unseres Seins. Das heißt: Jeder kann singen. Mehr noch: Jeder sollte singen,
um seine persönlichen Potenziale voll entfalten zu können.
Dieser Gedanke ist nicht neu. Das Wissen um die Heilkraft des Singens ist tief in allen Völkern verankert.
Heilsames Singen ist nicht leistungsorientiert, sondern geschieht absichtslos und aus der Freude heraus. Es fördert unsere physischen und psychischen Selbstheilungskräfte – nicht nur durch Ausschüttung von „Glückshormonen“ wie Serotonin und Oxytocin. Die Atmung vertieft sich, Herz und Kreislauf werden angeregt und es ist mittlerweileempirisch nach-gewiesen, dass die Vibrationen beim Singen innere Organe entgiften und entschlacken.
Heilsames Singen stärkt überdies unsere Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit.
Der Fluss unseres klingenden Atems verbindet uns mit der Welt und uns selbst. Entdecken Sie sich und eine uralte Heilmethode neu.

Nähwerkstatt in der FBS (18-5210800)

Anmeldung möglich - Anmeldung möglich

Mo. 23.04.2018 (18:45 - 21:45 Uhr) - Mo. 28.05.2018
Dozentin: Ulrike Troll

Derzeit keine Informationen verfügbar

Marte Meo - Entwicklungsförderung mit Videounterstützung (18-8507835)

Bitte Kursinfo beachten! - Bitte Kursinfo beachten!

Mo. 23.04.2018 09:00 - 16:30 Uhr
Dozentin: Maria Aarts www.martemeo.com

MarteMeo – „aus eigener Kraft“ - ist eine Entwicklungs- und Kommunikationsmethode, die mit Hilfe des Mediums Video Beratung und Unterstützung in unterschiedlichen Kontexten ermöglicht.
Von einer alltäglichen Situation in der Familie oder im Arbeitsalltag wird eine kurze Sequenz aufgezeichnet. Mit Hilfe der Interaktionsanalyse wird die Aufzeichnung ausgewertet. Die gewonnenen Informationen zeigen, wann genau Unterstützung stattfindet und wie in alltäglichen Situationen die Entwicklungs- und Lernprozesse gefördert werden können.
Maria Aarts hat die MarteMeo-Methode entwickelt, um blockierte Entwicklungsprozesse zu erkennen, zu aktivieren und um den Fachkräften und Eltern konkrete, detaillierte und einfach formulierte Informationen geben zu können. Ziel ist das Aktivieren von Fähigkeiten und das Auslösen und Vorantreiben von Entwicklungsprozessen. Dadurch können eigene Fähigkeiten erkannt und bestmöglichst eingesetzt werden, um eine konstruktive Interaktionen zu ermöglichen.
Die MarteMeo Methode passt sich dem jeweiligen Arbeitsbereich an. So wird MarteMeo z.B. in Kindertagesstätten, Schulen, sonderpädagogischen Einrichtungen, Krankenhäusern, Psychiatrien, Beratungsstellen, Senioreneinrichtungen, Pflegediensten und Einrichtungen für Menschen mit Handicap etc. eingesetzt.
Beim 3. Pädagogischen Fachtag in Mönchengladbach wird Maria Aarts MarteMeo praxisnah vorstellen und auf die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten eingehen.
Fachkräfte aus den Arbeitsfeldern der Pädagogik, Psychologie, Medizin und Pflege sind eingeladen, MarteMeo kennen zu lernen und sich zu informieren, wie die Methode in den eigenen Arbeitsbereich übertragen werden kann.

Tagesstruktur:
09:00 - 10:00 Uhr Ankommen, Stehcafe
10:00 - 10:15 Uhr Begrüßung: Hochschule / Arbeitskreis
10:15 - 12:30 Uhr Vortrag Maria Aarts
12:30 - 14:00 Uhr Mittagessen und Infos der Aussteller
14:00 - 16:00 Uhr Vortrag Maria Aarts
16:00 - 16:30 Uhr Abschluß und Verabschiedung